Unzureichende und fehlerhafte Dokumentationen erschweren Planungen, Baumaßnahmen und Leitungsauskünfte - die Sicherheit der Leitung ist gefährdet. Eine Ortung der Altanlage liefert hier wertvolle Informationen. Die IBZ Unternehmensgruppe setzt auf Land mit Erfolg die Ortungstechnik des Herstellers Radiodetection ein.

Hierdurch sind wir in der Lage, Leitungswege im Betriebszustand (z.B. Gasleitungen) oder unzugängliche Dükeranlagen (z.B. Kabeldüker) zu orten, einzumessen und zu dokumentieren. Zu Wasser geschieht dies i.d.R. mit Hilfe unseres Peilbootes, sowie in Kombination mit Tachymetern und GPS.

In Abhängigkeit vom Gewässer kann dies zusätzlich mit Tauchern realisiert werden. Sowohl bei der Ortung im küstennahen Bereich, als auch für unterschiedlichste Binnengewässer besitzen wir umfangreiche Erfahrungen und die jeweils notwendigen Ausrüstungen.